Chemikalienfreie Demineralisierung
Electro Deionisation
Chemikalienfreie Demineralisierung

Electro Deionisation

Die Elektrodeionisation (EDI) ist ein Reinigungs Schritt zur Entfernung geringer Mengen an gelösten Verunreinigungen aus Wasser, wie z.B. aus dem Permeat einer Umkehrosmose. Dabei wird, ohne Einsatz chemischer Regeneriermittel, hochreines demineralisiertes Wasser erzeugt, das eine ähnliche Qualität wie nach einem Polishing-Mischbett-Ionenaustauscher aufweist.

Die EDI- Anlagen von Ovivo stellen ein nachhaltiges chemikalienfreies System dar, das auf Ihre spezifische Wasser-Polishing-Anwendung abgestimmt ist. Diese Anlagen sind in vielen unterschiedlichen Grössen erhältlich, so dass wir Ihre speziellen Anforderungen erfüllen können.

Die EDI-Systeme von Ovivo sind ideal für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen, bei denen hochreines Wasser erforderlich ist. Sie können in standardisierten, vorkonfigurierten Grössen, oder nach Ihren Spezifikationen, kundenspezifisch angefertigt werden. Unsere EDI-Systeme weisen zahlreiche wichtige Merkmale und Vorteile auf, darunter:

  • Große Auswahl an EDI-Modulen für unterschiedliche Durchflüsse und Qualitäten
  • Kompakte Stellfläche im Vergleich zu Ionenaustauschsystemen
  • Robuste, bewährte Designs zur Maximierung der Verfügbarkeit
  • Vollständig automatisiert für den Betrieb an unbesetzten Standorten
  • Chemikalienfreies, hochreines Wasser mit geringem CO2-Fußabdruck

Effiziente chemikalienfreie Demineralisierung

Die EDI ist eine nachhaltige Technologie, die Elektrolyse und Ionenaustauscherharze nutzt, um hochreines demineralisiertes Wasser ohne den Einsatz von Chemikalien herzustellen. Unsere EDI-Systeme sind so ausgelegt, dass sie Wasser sparen, und der Abwasserstrom oft in den Prozess zurückgeführt werden kann. Dadurch kann der Wasserverbrauch minimiert wird.

Elektrodeionisation
Die EDI ist eine einfache und hochwirksame Technologie zur weitergehenden Reinigung von demineralisiertem Wasser.
Dabei werden Ionenaustauscherharze zwischen Ionenaustauschermembranen gefüllt.
Während das Wasser durch das Ionenaustauscherharz in die Zuführungskammern fließt, werden die gelösten Salze gegen Wasserstoff- oder Hydroxidionen ausgetauscht, wodurch hochreines Wasser entsteht.
Ein elektrischer Gleichstrom (DC) wird über das Modul aus Ionenaustauscherharzen und ionenselektiven Membranen angelegt, wodurch die zu entfernenden Verunreinigungen über das Harz migrieren und in den von den ionenselektiven Membranen gebildeten Konzentratkammern aufgefangen werden. Die aufgefangenen Verunreinigungen fließen dann mit dem Konzentratstrom ab.

Elektrodeionisation

Die EDI ist eine einfache und hochwirksame Technologie zur weitergehenden Reinigung von demineralisiertem Wasser.

Dabei werden Ionenaustauscherharze zwischen Ionenaustauschermembranen gefüllt.

Während das Wasser durch das Ionenaustauscherharz in die Zuführungskammern fließt, werden die gelösten Salze gegen Wasserstoff- oder Hydroxidionen ausgetauscht, wodurch hochreines Wasser entsteht.

Ein elektrischer Gleichstrom (DC) wird über das Modul aus Ionenaustauscherharzen und ionenselektiven Membranen angelegt, wodurch die zu entfernenden Verunreinigungen über das Harz migrieren und in den von den ionenselektiven Membranen gebildeten Konzentratkammern aufgefangen werden. Die aufgefangenen Verunreinigungen fließen dann mit dem Konzentratstrom ab.

Die EDI-Systeme von Ovivo umfassen eine Reihe von technischen Merkmalen und Vorteilen, darunter:

  • Hohe Wassereffizienz
  • Hochreines Wasser ohne Einsatz von Chemikalien
  • Modulares Design auf Schlitten oder mobile Einheiten in Containern
  • opsCTRL™ ermöglicht die digitale Fernüberwachung und -diagnose über Mobiltelefon, Tablet oder PC

Unser Ovivo-Team arbeitet eng mit allen Partnern zusammen, um Sie bei Ihren Spezifikationen für das Reinstwasser zu unterstützen:

  • Machbarkeitsstudien
  • Betrachtung der Produktlebensdauer
  • Vollständiger Unterstützung Support der Auslegung
  • Prozessoptimierung
  • Modernisierungen und Umrüstungen